UnternehmenCovid-19

Abfallentsorgung während COVID-19

Am Montag 16. März 2020 hat der Bundesrat aufgrund des Coronavirus COVID-19 schweizweit eine ausserordentliche Lage ausgerufen. Die Leisibach Entsorungs AG setzt die spezifischen Empfehlungen des Bundes für die Abfallentsorgung während der ausserordentlichen Lage um. Die Sammlungen werden bis auf weiteres gemäss Abfallkalender durchgeführt. Für Ökihöfe gelten Spezielle Bedingungen.

Für die Kehrichtsammlung gelten folgende Regeln:

  • Im privaten Haushalt sollen Abfälle wie Masken, Taschentücher, Hygieneartikel und Papierhandtücher unmittelbar nach Gebrauch in Plastiksäcken gesammelt werden.
  • Diese Plastiksäcke werden ohne zusammenpressen verknotet und in Abfalleimern mit Deckel gesammelt. Die Abfalleimer sind mit einem Gebührensack ausgerüstet.
  • Die fest zugeschnürten Gebührensäcke werden wie üblich der Kehrichtsammlungen zugeführt.
  • In Haushalten, in denen erkrankte oder unter Quarantäne stehende Personen leben, soll zudem auf die Abfalltrennung verzichtet werden, d.h. auch die ansonsten separat gesammelten Abfälle wie PET-Getränkefachen, Aludosen, Altpapier, Grüngut etc. sollen mit dem normalen Kehricht entsorgt werden. Dadurch soll eine Infektionsgefahr unserer Mitarbeitende oder Dritte ausgeschlossen werden.
  • Karton, Papier sowie saubere und unverderbliche Abfälle sollen solange wie möglich zu Hause gelagert werden.

Sammelstellen

Die Sammelstellen in Rain, Hitzkirch und Meisterschwanden sind geschlossen.
Die Sammelstelle in Hochdorf und Auw bleiben vorerst weiterhin geöffnet. Die Anzahl der Parkplätze wird reduziert, damit nicht zu viele Besucher gleichzeitig in den Sammelstellen sind. Die Bevölkerung wird aufgerufen, die Sammelstellen nur aufzusuchen, wenn kein anderer Entsorgungsweg möglich ist. Der Betrieb der Sammelstellen kann je nach Lagebeurteilung reduziert oder eingestellt werden. Die Bevölkerung wird gebeten, sich auf der Leisibach Entsorgung AG Webseite zu informieren.

Auf den Sammelstellen gelten folgende Verhaltensregeln:

  • Der Zutritt für kranke Personen ist verboten.
  • Die BAG-Schutzmassnahmen müssen zwingend eingehalten werden. Alle Sammelstellen-Besucher/Innen sind angehalten, sich an die Anweisungen der Sammelstellen-Mitarbeiter zu halten (auch beim Einlass zu den Sammelstellen).
  • Maximal drei Fahrzeuge dürfen gleichzeitig in der Halle sein.
  • In Warteschlangen an der Kasse und gegenüber Mitarbeitern oder anderen Besuchern ist die Abstandsregel (2 m Schutzabstand) zwingend einzuhalten.
  • Bei der Bezahlung von kostenpflichtigen Abfällen ist nur mit EC Karte zu bezahlen.
  • Karton, Papier sowie saubere und unverderbliche Wertstoffe sollen solange wie möglich zu Hause gelagert werden oder in der regulären Sammlung entsorgt werden.
  • Leisibach Entsorgung AG danken der Bevölkerung für die Einhaltung der Regeln zum Schutz der Mitarbeitenden und den Besuchern auf den Sammelstellen. Nur so können die Dienstleistungen von der Leisibach Entsorgung AG weiterhin angeboten werden.

Ihr Leisibach Entsorgung Team
041 914 24 24 / info@leisibach-entsorgung-ch